Elektrokleinstfahrzeug Demo 12.10.2019 in Stuttgart

von | 22.09.2019 | Demonstration | 7 Kommentare

Der Slogan von Baden Württemberg lautet “Wir können alles außer Hochdeutsch” (1). Die Landeshauptstadt Stuttgart sieht das wohl komplett anders! Auf der nächsten vom Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e.V. organisierten Demonstration dürfen die Elektrokleinstfahrzeuge “ohne Haltestange” nur geschoben werden (2), da es sich um nicht zugelassene Verkehrsmittel” handelt. Diese Fahrzeuge können daher nicht auf öffentlichen Straße als Versammlungsmittel zugelassen werden.


Möchtest Du etwas bewegen?! Dann komm nach Stuttgart, stehe zu Deinem illegalen aber emissionsfreien EKF-Fahr-Spaß und unterstütze uns mit Deiner Teilnahme an der Kundgebung.

Leider dürfen entlang der geplanten Demo-Strecke ALLE EKF nur schiebend/tragend bewegt werden, aber genau das unterstreicht die aktuelle deutsche mutlose und innovationslose Verkehrspolitik.

Die Demonstration beginnt am 12.10.2019 um 10:30 Uhr:

7 Kommentare

  1. Andreas

    Hallo,
    dürfen die Elektrokleinstfahrzeuge “ohne Haltestange” nur geschoben werden (2), da es sich um nicht zugelassene Verkehrsmittel

    Ich hätte jetzt gesagt, alle die ihre Räder auf die gesetzlich zulässigen 6 km/h einstellen können sollten mit eben diesen 6 km/h fahren.

    Antworten
    • Lars Zemke

      Lieber Andreas,
      das Ordnungsamt hat die Polizei für den 12.10. angewiesen jeden Nutzer der sein “Kraftfahrzeug” fährt, anzuhalten und entsprechend an der Weiterfahrt plus Strafanzeige zu hindern. Deshalb können wir nur nochmal betonen das wir die Demo leider zu Fuß durchführen werden und am Ziel hinter den bereitgestellten Zäunen, die wir selbst aufstellen müssen, zu fahren! Gruß Lars

      Antworten
  2. Bianca

    Kann man das „ohne Haltestange“ nicht umgehen indem wir alle nen Besenstiel mitnehmen zum halten oder so? Das wäre doch lustig. Oder so eine pro forma Mini Stange ankleben oder sowas? Es muss doch eine ganz witzige juristische Nische geben…..

    Antworten
    • Lars Zemke

      Hallo Bianca, leider ist es nicht so simpel. Selbst wenn Du eine Lenkstange ran bastelst fällt Dein “mit Lenkstange” Fahrzeug unter die EKFV/Strassenzulassung. Somit keine ABE und Versicherung.

      Antworten
  3. Harry

    Eigentlich ist es echt traurig. Mein Ninebot One hat leider keine Haltestange. Und ich möchte die 13 kg bestimmt nicht die ganze Strecke tragen. Und auch nicht gebückt rollen.. Mit meinen 58 Jahren. Obwohl ich schon mehr als 2500 km gefahren bin. Bis vor 3 Monaten bin ich täglich 5 km zur Arbeit mit dem Monowheel gefahren (Radweg und Feldweg). Aber nachdem die Polizei mich gestoppt hat haben Sie mich sehr nett drauf hingewiesen das beim nächsten Mal eine Anzeige droht und das Ninebot beschlagnahmt wird.. Die waren wirklich freundlich und nett. Dann fahre ich halt wieder mit dem Auto… Ist ja auch besser für die Umwelt. Willkommen in Deutschland… (Sarkasmus aus)

    Antworten
  4. h.j.

    Deutschland Autoland. Alle sinnvollen Alternativen werden unterdrückt. Vielleicht tut sich erst was, wenn in der Automobilbranche das Licht ausgeht und die entsprechenden Parteispenden ausbleiben.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Mitglied werden

Für die Legalisierung aller Elektrokleinstfahrzeuge!